Felix Austria Tournament
Logo
FAT 2010
Do. 5.8.2010
bis
So. 8.8.2010

FAT 2010 - Spielewochenende ohne Diplomacy - ja dürfens denn des?


Vor sechs Jahren, 2004, erkannte das FAT-Orga-Team die Zeichen der Zeit und initiierte die erste österreichische Diplomacy-Convention (Felix-Austria-Tournament) auf der Hohen Wand bei Wien. In den Folgejahren war das FAT regelmäßig Zentrum und jährlicher Höhepunkt des österreichischen Diplomatentums.

Heute, 2010, erkennt das FAT-Orga-Team die Zeichen der Zeit erneut, und verabschiedet sich mitsamt seiner Veranstaltung von der europäischen Diplomacy-Szene. Wir hatten wunderschöne Zeiten mit dem von uns ausgerichteten Turnier, möchten aber nach langem Überlegen nicht mehr wie bisher weitermachen.

Trotzdem soll das FAT weiterbestehen. In einer den aktuellen Entwicklungen der Szene entsprechenden Form: Als Spieletreffen für alle begeisterten Spielefans aus Österreich und dem befreundeten Ausland.

Wir stellen uns das so vor: Die Rahmenbedingungen bleiben dieselben. Wir und unsere Gäste verbringen die Zeit von Donnerstag, 5.8.2010 bis Sonntag, 08.08.2010 auf der Hohen Wand, untergebracht im Matratzenlager am Spielort (dem beeindruckenden Herrgottschnitzerhaus) oder in komfortableren Zweibettzimmern ganz in der Nähe. Gefrühstückt wird in der jeweiligen Herberge, mittag- und abendgegessen im Herrgottschnitzerhaus, wo auch gespielt, getrunken und abgehängt wird.

Tagsüber wird, anstelle des Diplomacy-Turniers, alles gespielt, was wir gerne spielen und ausprobieren möchten, bzw. gewandert, geklettert, gefaulenzt.... Unterbrochen nur von den Essenspausen, in denen man uns das Essen serviert und wieder abräumt. Das heißt, wir müssen uns tagsüber nur um unsere Spiele (bzw. andere Aktivitäten) kümmern. Nachts wird, wie gewohnt, weitergespielt, bevorzugt verwandeln sich einige Teilnehmer in pelzige Wesen ("Die Werwölfe von Düsterwald").

Eingeladen ist jeder, dem obiges Programm zusagt. Anders als bei Diplomacy-Turnieren werden sich aber also auch Nichtdiplomaten bzw. Angehörige von Diplomaten nicht langweilen.

Die Preise bleiben übrigens gleich, und beinhalten jeweils drei Nächtigungen und Vollpension von Donnerstag Abend bis Sonntag Mittag, Getränke exklusive. Je nach erwünschtem Komfort bieten wir traditionell drei Kategorien an: Matratzenlager im Herrgottschnitzerhaus (60.-), Privatpension (90.-) bzw. ***Pension (150.-). In Härtefällen bitten wir um persönliche Rücksprache - es ist uns wichtig, dass jeder kommen kann, der kommen will (oder anders ausgedrückt, dass niemand, der eigentlich kommen möchte, aus finanziellen Gründen daheim bleiben muss).

Wir freuen uns schon auf euch alle (und besonders auf neue Gesichter) im August 2010.

Euer FAT-Orga-Team